Bratapfel mit Maroni-Walnuss-Füllung & Schokoladensauce

Bratapfel

Probelauf für Weihnachten: Wie wäre es dieses Jahr mit unwiderstehlich guten Bratäpfeln zum Abschluss des Festtagsmenüs?

Vor nicht allzu langer Zeit wurden einige Stimmen laut (ich nenne bewusst keine Namen oder Initialen), die meinten, mein Blog mutiere langsam zu einem Back-Blog. Die Frage nach pikanten Rezepten fiel, und das nicht nur ein Mal. Bis ich schließlich mehrere, mitunter auch sehr deftige Gerichte veröffentlichte. Und der Wunsch nach Süßem folgte. Nein, ich resigniere nicht, sondern liefere meinen – nennen wir sie Fans, nicht Kritiker – diese wunderbaren Bratäpfel. Die übrigens auf einem Teller meiner selbst gebastelten Étagère angerichtet wurden, kurz bevor sie in den Besitz von Dami von Schokokuss und Zuckerperle wechselte.

Zutaten für 4-6 Personen:

4 große oder 6 kleine säuerliche Äpfel (z.B. Topaz)
150 g ungesüßtes Maronipüree
60 g Walnüsse
4-5 EL Staubzucker
2-3 gute Prisen gemahlener Zimt
2 cl Rum
1 EL Crème fraîche (Ja! Natürlich Winterzauber „Schokolade Maroni“ geht auch)
Butter
etwas Feinkristallzucker

Schokoladensauce à la Tim Mälzer (für ca. 400 ml):
175 g Zartbitterkuvertüre
3 gestrichene EL ungesüßtes Kakaopulver
25 g Feinkristallzucker
1 TL Zimt

Backrohr auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Äpfel waschen, trocken tupfen und in der Mitte aushöhlen; dabei aber kein durchgehendes Loch bohren, sondern an der Unterseite einen dünnen Boden übrig lassen. Mit einem Messer rundherum einritzen („Sollbruchstelle“).

Walnüsse fein hacken, mit Maronipüree, Crème fraîche und Rum mischen und mit Staubzucker und Zimt abschmecken. Masse in die ausgehöhlten Äpfel füllen und in eine Bratform setzen. Jeden Apfel mit etwas Zimt und einer Prise Zucker bestreuen und mit 2-3 Butterflocken toppen. Im vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten braten.

Für die Schokoladensauce Kuvertüre hacken. 200 ml Wasser mit Kakao, Zucker und Zimt aufkochen. Topf vom Herd ziehen und die gehackte Kuvertüre mit einem Schneebesen einrühren, bis eine homogene Sauce entstanden ist. Durch ein Sieb in saubere Flaschen oder Gläser füllen, verschließen und bis zur weiteren Verwendung zur Seite stellen.

Fertige Bratäpfel auf Teller anrichten, mit der Schokoladensauce übergießen und servieren.

Rezept inspired by lamiacucina.

Print Friendly, PDF & Email

4 Kommentare zu “Bratapfel mit Maroni-Walnuss-Füllung & Schokoladensauce

  1. Erst vor Kurzem habe ich mir vorgenommen nach einem Rezept für leckere Bratäpfel zu suchen und schon fällt mir deines in die Hände. Danke für das tolle Rezept, ich werde schon bald den Duft der Weihachtszeit in meine Küche holen!
    Liebe Grüße,
    Fräulein Laune

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.