Dinkel-Körndl-Brot

Eine der wenigen Sachen, die O. und ich bis vor kurzem noch nicht ausprobiert hatten: Selbstgebackenes Brot. Voilà, Versuch Nummer 1.

Zutaten für eine Kastenform:

500 g Dinkelmehl
75 g Leinsamen
50 g Sonnenblumenkerne
25 g Sesam
25 g Kürbiskerne
1 1/2 TL Salz
2 EL Essig
1/2 Würfel Germ
1/4 TL Honig
450 ml Wasser

1. Honig mit dem Germ verrühren, bis die Mischung flüssig ist. Mehl, Salz und Körner in eine Rührschüssel geben und das Honig-Germ-Gemisch, den Essig und das Wasser hinzufügen. Mit einem Handmixer (Teig-Aufsätze!) oder in der Küchenmaschine gut durchkneten. (Anm.: Nicht erschrecken, der Teig ist nicht fest und zäh, sondern bleibt eher „gatschig“.)

2. Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen und im kalten Ofen bei 180-200°C 10 Minuten backen. Brot herausnehmen, an der Oberfläche einen Längsschnitt machen und mit Wasser bestreichen. Zurück in den Ofen und nochmal ca. 50 Minuten backen.

Nach einem chefkoch.de-Rezept.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.