Pilz-Burger mit Ziegenkäse

Wenn ich bei anderen Food Bloggerinnen nach Rezepten suche, bleibe ich meistens bei den Nachspeisen hängen. Bei den Food Bloggern waren es bis jetzt hingegen immer die Burger-Rezepte, die ich unbedingt ausprobieren musste. Zufall?

Zutaten für 4 Personen:

4 große, dunkle Weckerl (z.B. Wachauer-Laibchen)
4 Riesenchampignons
1 rote Paprika
1 rote Zwiebel
200 g Ziegenkäse
2 Zehen Knoblauch
2-3 EL frisch gehackte Petersilie
4 EL Mayonnaise
4 TL frisch gehackte Dille
2 TL frisch gepresster Zitronensaft
1-2 TL Chili-Flocken
Olivenöl
dunkler Balsamico
Salz, Pfeffer a. d. Mühle

1. Ofen auf 150° Grad vorheizen. Pilze putzen. Paprika waschen, entkernen und in breite Streifen schneiden. Zwiebel schälen und in breite Spalten schneiden. Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Grillpfanne erhitzen und die Pilze in etwas Olivenöl von beiden Seiten für ein paar Minuten anbraten, herausnehmen, in etwas breitere Scheiben schneiden und in eine Auflaufform legen. Anschließend Zwiebel, Paprika und Knoblauch in der Grillpfanne anbraten, mit etwas Balsamico ablöschen und alles zu den Pilzen geben. Mit Olivenöl beträufeln und mit Salz, Pfeffer und Chili-Flocken würzen. Im vorgeheizten Backofen 10-15 Minuten braten, bis die Pilze gar sind.

2. In der Zwischenzeit Mayonnaise, Dille und Zitronensaft miteinander verrühren. Ziegenkäse in dünne Scheiben schneiden. Weckerl halbieren und bei Bedarf kurz toasten. Wenn das Gemüse fertig ist, die untere Hälfte der Burger mit Mayonnaise bestreichen und die Pilzscheiben darauf legen. Mit etwas frischer Petersilie bestreuen. Dann den Ziegenkäse darüber legen, anschließend die Paprika- und Zwiebelstücke hinzufügen und zum Schluss noch einmal alles mit etwas Petersilie garnieren. Burger mit Olivenöl beträufeln, mit etwas frisch gemahlenen Pfeffer würzen und mit aufgesetztem Deckel servieren.

Adaptiert nach einem Rezept von The Stepford Husband.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.