Pizza con Prosciutto e Rucola

Meine Lieblingspizza! Wer möchte, kann sie zusätzlich mit grob gehobelten Parmesan garnieren oder mit Aceto Balsamico beträufeln. Dazu reiche ich Knoblauchöl (1 Zehe Knoblauch mit 3 EL Olivenöl mischen), das man nach Belieben auf den knusprigen Rand auftragen kann.

Zutaten für 1 Backblech:

Pizzateig:
20 g frischer Germ
250-300 g Mehl
200 ml lauwarmes Wasser
1 Prise Salz
1 EL Olivenöl

100 g Prosciutto (z.B. San Daniele oder Tuttafetta)
50 g Rucola
3 Tomaten
250 g Mozzarella
70 g passierte Tomaten
1 – 2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
getrockneter Oregano

evtl. Parmesan
evtl. Aceto Balsamico

1. Für den Pizzateig den Germ in einer Schüssel mit den Fingern zerbröseln, mit lauwarmen Wasser aufgießen und auflösen. Salz und Olivenöl hinzufügen. Das Mehl dazu geben und zu einem glatten Teig kneten. (Tipp: Sollte der Teig noch klebrig sein, solange kleine Mengen Mehl beifügen, bis der Teig fertig ist.) Mit einem feuchten Küchentuch abdecken und eine halbe Stunde ruhen lassen. Backrohr auf 250°C vorheizen.

2. Tomaten und Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Rucola waschen und beiseite stellen.

3. Teig dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Überstehende Ränder locker einschlagen. Pizza mit Olivenöl und passierten Tomaten bestreichen. Zuerst den Mozzarella, dann die Tomatenscheiben darauf verteilen. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen.

4. Pizza im Ofen bei 250°C ca. 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, mit Prosciutto und Rucola belegen.

Print Friendly, PDF & Email

One thought on “Pizza con Prosciutto e Rucola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.