Rote Rüben Gnocchi mit Pancetta & Ziegenkäse

Rote Rüben Gnocchi

Nicht nur optisch ein Hingucker: Auch geschmacklich machen die mit roter Rübe gefärbten Gnocchi ordentlich was her.

Erstaunlich, was man aus einem Kilo Rote Rüben alles machen kann: Melanies Wurzelgemüse, an die 350 Gnocchi (aus 2 kg Erdäpfel. Gut, dass sich die Dinger einfrieren lassen.), Nigel Slaters Rote Rüben-Schoko-Kuchen (aus dem restlichen Püree der Gnocchi Session), Risotto mit Heidelbeeren nach Aaron Waltl und schlussendlich auch noch ein Glas Essiggemüse. Jeweils für 4 Personen versteht sich. Wer noch mehr Rezeptideen braucht: Bei Ursula von soap|kitchen|style gibt’s Bruschetta mit roten Rüben, Apfel und Ziegenfrischkäse, der Statt Heuriger serviert Mittwoch bis Samstag Rote Rübe mit Büffelmozzarella und Thymian sowie Rote Rüben-Aufstrich von Mamsell auf Schwarzbrot mit geriebenem Kren bestreut, aus 2013 hätte ich noch meine Rote Rüben-Ravioli mit Mohnbutter im Angebot und natürlich brandaktuell die eingangs erwähnten Gnocchi mit Pancetta, Ziegenkäse und Rucola.

Zutaten für 4 Personen:

200 g Rote Rüben
2 EL Rotweinessig
1 kg mehlige Erdäpfel
250 g Mehl + Mehl für die Arbeitsfläche
2 Eigelb
200 g Pancetta, in kleine Würfel geschnitten
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
200 ml Hühner- oder Gemüsesuppe
200 g fester Ziegenkäse
1 Handvoll Rucola
Olivenöl
Salz, Pfeffer a. d. Mühle

Rote Rüben ungeschält aber gewaschen in einem Topf mit Wasser bedecken, Essig hinzufügen und sehr weich kochen. Abgießen, abkühlen lassen, schälen (Einweg-Plastikhandschuhe nicht vergessen! Ist auch nachher zum Teig kneten ratsam.), grob hacken und im Mixer sehr fein pürieren.

Erdäpfel ungeschält in reichlich Salzwasser weich kochen, abgießen und einige Minuten ausdampfen lassen. Noch warm schälen und mit einer Erdäpfelpresse oder einem -stampfer fein zerkleinern. Auskühlen lassen, mit Mehl, Eigelbe, 2-3 EL Rote-Rüben-Püree in eine große Rührschüssel geben, kräftig salzen und pfeffern und rasch mit den Händen zu einem homogenen Teig verarbeiten. Sollte der Teig noch zu feucht sein, weitere kleine Mengen Mehl einarbeiten.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in sechs Portionen teilen, zu fingerdicken Rollen formen und diese in 1-1,5 cm dicke Stücke schneiden. Zu Gnocchi formen und mit leichtem Druck über ein Gnocchi-Brett oder die Zinken einer Gabel rollen. Auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche oder einen Teller legen und darauf achten, dass sich die Gnocchi dabei nicht berühren.

In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum kochen bringen. Olivenöl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne erwärmen und die Pancettawürfel darin anbraten. Knoblauch und Suppe dazugeben, leicht salzen und pfeffern und bei geringer Hitze köcheln lassen.

Die Gnocchi ggfs. portionsweise ins kochende Wasser geben und nur so lange kochen, bis sie an die Oberfläche steigen (ca. 1/2-1 Minute). Mit einem Schaumlöffel herausheben, abtropfen lassen und vorsichtig in der Sauce schwenken. Mit grob zerbröseltem Ziegenkäse und Rucola bestreut servieren.

Nach einem Rezept aus “Pasta – eine Kunst” von Lucio Galletto & David Dale, S. 262.

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare zu “Rote Rüben Gnocchi mit Pancetta & Ziegenkäse

  1. Hallo! Das Rezept ist suuper! Leider bin ich daheim die einzige die rote Rüben mag, aber rote Gnocchi machen bestimmt auch meinen Kids freude 🙂
    Rezept gespeichert 🙂
    Liebe Grüße
    Angela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.