Sponge Cake mit Limoncello & Balsamico-Erdbeeren

Sponge Cake mit Limoncello

Holy moly! Dieses Rezept sollte sich eigentlich jeder von uns standardmäßig für alle noch kommenden Erdbeersaisonen gedanklich abspeichern. Ein Traum!

Wenn’s eigene Erdbeerkistl nicht reicht, heißt’s ab nach Breitenlee zum Bio-Selbsterntefeld der Erdbeerwelt. Dafür aber bitte folgendes beachten: Schnell sein, denn viel ist nicht mehr da, oder warten, bis wieder genug nachgereift ist. Wer’s nicht abwarten kann, sollte ausreichend Zeit mitbringen, denn so verstreut wie die reifen Früchte sind, wird’s etwas dauern, bis die 2 Kilo, die im Eintrittspreis inkludiert sind, gepflückt sind. Ein Geheimtipp sind übrigens die Reihen links außen nahe der Straße, jene entlang der Bewässerungsrohre sowie die wild wuchernden Pflänzchen in der hohen Wiese zwischen Erdbeerfeld und Obstbäume. Festes, aber vor allem unempfindliches Schuhwerk mitnehmen, sollte man trotz aller Vorsicht doch mal auf eine Erdbeere steigen. Falls das Erdbeerfeld nicht ergiebig genug ist, zweites Holzkörberl mitnehmen bzw. an der Kassa mitgeben lassen und rauf auf die Kirschbäume. Ja, rauf, weil die unteren Äste ebenso abgegrast sind wie das Feld. Erbeutete Köstlichkeiten sicher nach Hause transportieren, wobei ein Fahrrad – wie in meinem Fall – leider kein optimales Transportmittel ist; zu viel Erschütterung dank Bodenwellen, wodurch die zarten Beeren leider recht stark gequetscht wurden. Zu Hause angekommen die Früchte rasch verarbeiten, zu Marmelade (sehr zu empfehlen: Erdbeer-Kirsch mit Minze), Erdbeerknödel (Topfenteig wie bei Marillenknödel) oder einer leckeren Torte, ganz egal ob Cheesecake, Erdbeertorte vom Plachutta oder Limoncello Sponge Cake.

Zutaten für 1 Sponge Cake mit 18 cm Durchmesser:

150 g weiche Butter
150 g Feinkristallzucker
2 Eier
1 TL Vanilleextrakt
150 g Mehl
1 gestrichener TL Speisestärke
1 gestrichener TL Backpulver
1 EL Limoncello
1 EL Milch

Balsamico-Erdbeeren:
400 g frische Erdbeeren
2 EL Limoncello
1 EL Feinkristallzucker
2 TL dunkler Balsamico
1 kleine Handvoll frische, fein gehackte Minzblätter

Mascarpone-Creme:
100 g Schlagobers
200 g Mascarpone
1 EL Staubzucker

Mehl und Butter für die Backform(en)
Staubzucker zum Bestäuben

Ofen auf 180°C vorheizen. Butter und Zucker mit dem (Hand-)Mixer einige Minuten zu einer hellgelben, schaumigen Masse schlagen, dann nach und nach die Eier und anschließend das Vanilleextrakt einarbeiten. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und mit einem Teigspatel unterrühren. Limoncello und Milch hinzufügen.

Teig halbieren und die Hälften in einer mit Butter eingefetteten und mit Mehl bestäubten Springform (18 cm Durchmesser) nacheinander (oder gleichzeitig, wenn ihr zwei gleich große Backformen habt) ca. 15-20 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe!). Herausnehmen und 5 Minuten in der Form ruhen lassen. Aus der Springform lösen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Erdbeeren waschen, von Strünken befreien und der Länge nach vierteln. Mit Limoncello, Zucker und Balsamico in einem kleinen Topf aufkochen. Hitze reduzieren, gehackte Minzblätter unterrühren und alles bei geringer Hitze 4-5 Minuten bzw. so lange kochen, bis die Erdbeeren weich sind, aber nicht zerfallen. Erdbeeren abseihen, die Flüssigkeit auffangen, zurück in den Topf geben und bei mittlerer Hitze ca. um die Hälfte reduzieren. Über die Erdbeeren gießen und alles vollständig auskühlen lassen.

Wenn die Kuchenböden und die Erdbeeren ausgekühlt sind, Schlagobers steif schlagen. Mascarpone und Staubzucker kurz mit dem (Hand-)Mixer unterrühren. Eine Kuchenhälfte gleichmäßig mit der Creme bestreichen, dann die Balsamico-Erdbeeren darüber verteilen und den zweiten Kuchenboden als Deckel aufsetzen. Mit Staubzucker bestreut servieren.

Adaptiert nach einem Rezept von What Katie ate.

Print Friendly, PDF & Email

One thought on “Sponge Cake mit Limoncello & Balsamico-Erdbeeren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.