Wildschweinfilet mit Salsa Verde & Topinambur-Chips

Wildschweinfilet

Kurz vor Jahresende gibt’s noch schnell ein letztes Rezept für euch. Wieder Wild, weil der Herr Papa dank Arbeitskollegin an der Quelle sitzt.

Und von dort war ja schon der Hirsch ein Traum. Next Stop „Rehschlegel“, doch zuvor wünsche ich euch erstmal einen fulminanten Jahreswechsel. Prosit 2014!

Zutaten für 4 Personen:

400 g Wildschweinfilet im Ganzen
250 g Mini-Karotten
2 große Topinamburknollen
Pflanzenöl zum Braten und Frittieren
etwas Butter
Salz, Pfeffer a. d. Mühle

Salsa Verde:
1 Handvoll frische Petersilienblätter
je 1/2 Handvoll frische Minz- und Basilikumblätter
2 kleine Sardellenfilets
4 mittelgroße Essiggurkerl
1 EL Kapern
2 Knoblauchzehen
etwas frisch gehackte Chilischote (nach Geschmack)
1 EL Dijonsenf
2 EL dunkler Balsamicoessig
120 ml Olivenöl
Salz, Pfeffer a. d. Mühle

Wildschweinfilet mind. 2 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur bringen. Für die Salsa Verde Kräuter, Sardellen, Essiggurkerl und Knoblauchzehen grob hacken. Mit den restlichen Zutaten im Mixer zu einer dicken, cremigen Paste verarbeiten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ofen auf 120°C vorheizen.

Topinambur gründlich waschen und in feine Scheiben schneiden oder hobeln. In ausreichend Öl knusprig frittieren, herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Filet mit Küchenpapier gut trocken tupfen. Etwas Öl in einer Pfanne stark erhitzen. Wildschwein auf jeder Seite 1 Minute pro Zentimeter scharf anbraten. Herausnehmen und im vorgeheizten Ofen 12 Minuten garen.

Karotten putzen und waschen und in kochendem Wasser ca. 2 Minuten garen. Abgießen und abtropfen lassen. Wildschweinfilet aus dem Ofen nehmen, in Alufolie wickeln und 5 Minuten rasten lassen. Karotten in etwas Butter kurz anbraten und auf Tellern anrichten. Filet in dünne Scheiben schneiden, auf den Karotten drapieren, salzen, pfeffern und mit Salsa Verde beträufeln. Mit den Topinambur-Chips bestreut servieren.

Adaptiert nach einem Rezept von Aaron Waltl/ichkoche.at.

Print Friendly, PDF & Email

4 Kommentare zu “Wildschweinfilet mit Salsa Verde & Topinambur-Chips

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.