Ofenkartoffel mit Hirschgeschnetzeltem & Preiselbeeren

Ofenkartoffel

Wer sagt, dass man nicht auch Ofenkartoffeln ordenltich überladen kann? Wir beweisen’s mit einer großzügigen Portion Hirschgeschnetzeltem.

Was einem auf Wiener Christkindlmärkten als Ofenkartoffel verkauft wird, ist in der Regel faustgroß und mit einer kalten Schnittlauchsauce übergoßen, die die Kartoffel – mit freundlicher Unterstützung der Außentemperatur – in Sekundenschnelle abkühlt. Gegen einen mordstrumm Aufpreis auf den ohnehin schon überteuerten Grundpreis stehen zusätzliche Toppings zur Auswahl, etwa kalte Schinkenstreifen oder kalter, geriebener Käse. Wahrlich keine guten Aussichten auf die bevorstehende Punschsaison. Darum her mit den DIY-Ofenkartoffeln in anständiger Größe und mit einer herzhaften (heißen!) Füllung, die jede Christkindlmarkt-Variante in den Schatten stellt.

Zutaten für 4-6 Personen:

4 große oder 6 kleine, mehlige Kartoffel
450 g Hirschschlögel
3 mittelgroße Karotten
150 g Knollensellerie
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
250 ml Rotwein
250 ml Wildfond, kräftige Rindsuppe oder Wasser
5 schwarze Pfefferkörner
3 Pimentkörner
4 Wacholderbeeren
1 Lorbeerblatt
1/2 TL Tomatenmark
1 Zweig Rosmarin
3 Zweige Thymian
2 EL Sauerrahm und nochmal so viel zum Garnieren
3-4 TL Preiselbeeren und nochmal so viel zum Garnieren
2 TL Mehl
Öl zum Anbraten
Salz, Pfeffer a. d. Mühle

Backrohr auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Hirschschlögel in fingerbreite Streifen schneiden. Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Sellerie schälen und klein würfeln. Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Pfeffer- und Pimentkörner, Wacholderbeeren und Lorbeerblatt in ein Gewürzsäckchen oder einen Teebeutel geben und gut verschließen.

Kartoffel waschen, gründlich abreiben (nicht schälen!) und einzeln in Alufolie wickeln. Im vorgeheizten Ofen je nach Größe 45-60 Minuten backen, bis sie weich sind.

In der Zwischenzeit Öl in einem großen Topf erhitzen und das Fleisch in zwei Tranchen rasch anbraten, herausheben und auf einen Teller geben. Karottenscheiben und Selleriewürfel im Bratenrückstand anrösten. Knoblauch und Zwiebel hinzufügen und kurz mitrösten. Mit Rotwein ablöschen und mit Wildfond, Suppe oder Wasser aufgießen. Fleisch, Gewürzsackerl und Kräuterzweige hinzufügen, einmal aufkochen und zugedeckt bei niedriger Hitze ca. 45-50 Minuten schmoren lassen.

Kräuterzweige und Gewürzsäckchen aus dem Geschnetzelten fischen. Hirschfleisch und Gemüse mit einem Schaumlöffel herausheben und auf einen tiefen Teller oder in eine Schüssel geben. Sauerrahm mit Mehl und Preiselbeeren glatt rühren und mit einem Schneebesen rasch in die Sauce einrühren. Ein paar Minuten stark köcheln lassen, bis die Sauce einreduziert und sämig ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fleisch und Gemüse wieder einlegen und kurz aufwärmen.

Ofenkartoffel aus der Folie wickeln, halbieren und mit Hirschgeschnetzeltem, einem Klecks Sauerrahm und Preiselbeeren servieren.

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare zu “Ofenkartoffel mit Hirschgeschnetzeltem & Preiselbeeren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.