Hawaii in Schüsseln

Kaspar Kunz hat mit seinem Lokal „HONU Tiki Bowls“ in Wien eine Marktlücke entdeckt und erfolgreich gefüllt. #cttc verrät er sein Rezept für „Lemon Wasabi Tuna Poké“.

Die Jäger, die sammeln

Ein oberösterreichischer Bitter schmeckt nach Kräutern und Pflanzen, die während der Jagdsaison handgepflückt werden. Auf der Pirsch mit dem Gründer-Duo.

Entenhausen in Wien

Gastro-Quereinsteigerin Friederike Seiler hat sich mit „What the Duck“ den Traum vom eigenen Restaurant erfüllt. Noch steckt das Lokal in den Kinderschuhen, an der Expansion wird trotzdem schon gearbeitet.

Cool down!

„Bei Zimmertemperatur“ hat ausgedient: Wer Rotwein falsch temperiert, nimmt dem Wein sein Potential und sich selbst den Trinkgenuss. Eine Anleitung zum Rotweintrinken.

Ein Stück Paradies

Helga und Eric Honegger haben mit dem Arkadenhof einen Ort geschaffen, der ihren Vorstellungen vom perfekten Feriendomizil entspricht. Inmitten burgenländischer Natur frönt man hier dem Müßiggang.

Unter Freunden

Hans Reisetbauer jun. ist ein Qualitätsfanatiker. Das hat er von seinem Vater. Mitte Juni holt er mit dem Event „KulinariJung“ seinesgleichen vor den Vorhang.

Mit der Natur im Einklang

Das Seehotel Grundlsee ist ein beliebtes Domizil für Sommerfrischler und Erholungsuchende. Mit Matthias Schütz kocht dort einer der talentiertesten Wachau-Exporte.

Rote Rüben mit Speck-Sellerie-Linsen & Kren

Be my Valentine: Am 14. Februar, dem Tag der Liebenden, muss es ein Gericht in kitschig-knalligem Pink sein. Rote Rüben machen’s möglich!

Debreziner mit Erdäpfelpüree, Krenschaum & Senfkaviar

Rund 2.500 Paar Würstel werden jährlich am Opernball verdrückt. Wir geben uns die TV-Übertragung des Ball-Spektakels am 8. Februar mit unserer eigenen, gepimpten Version des beliebten Snacks.

Korea Ribs mit Kim Chi & Kyuri Tsukemono

Am 4. Februar findet der 52. Super Bowl statt. Wir nehmen das Spiel zum Anlass, um kulinarisch mit dem angespannten Verhältnis USA : (Nord)Korea zu kokettieren.

Für die Fisch!

Herbst ist Abfischzeit. Dann werden im Waldviertel die Teiche ausgelassen und die Karpfen für den Verkauf vorbereitet. Ein Lokalaugenschein bei Familie Schmalzbauer und Romann.