Flüssiger Schokoladekuchen

Ganz ehrlich: Kennt ihr jemanden, der flüssigen Schokoladekuchen nicht mag? Ich auch nicht.

Zutaten für 4 Personen:

3 Eier, 4 Eidotter
120 g Kristallzucker
180 g Butter
180 g Zartbitterschokolade
60 Mehl, gesiebt
flüssige Butter zum Ausfetten der Formen
Staubzucker

1. Eier, Dotter und Kristallzucker in einer Rührschüssel mit dem Mixer schaumig schlagen. Butter und Schokolade im Wasserbad schmelzen, zur Ei-Zucker-Mischung geben und alles gut verrühren. Mehl unterheben.

2. 4 kleine, feuerfeste Formen ausbuttern. Den Teig in die Förmchen füllen und im Ofen bei 180°C ca. 8-10 Minuten backen. (Anm.: Der Rand des Kuchen sollte durchgebacken sein, der Kern allerdings noch flüssig. Einfach mit einer Backnadel prüfen! Sollten die Küchlein auch an der Seite noch flüssig sein, einfach weiterbacken und nach jeder Minute erneut prüfen.) Mit Staubzucker bestreut servieren.

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare zu “Flüssiger Schokoladekuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.