Schupfnudeln mit Blunzn, Apfel & Thymian

Schupfnudeln mit Blunzn

Blunzngröstl einmal anders: Statt Erdäpfelscheiben gibt’s Schupfnudeln, der Apfel liefert eine erfrischende Note.

Als Kind beim Familien-Stammheurigen musste ich nie lange überlegen: Gebackenes Gemüse mit Sauce Tartare bitte, aber nur, wenn’s auch mehr Champignons als Karfiol gibt. Sonst halt Blunzngröstl. Bis ich beides nicht mehr sehen konnte und mich stattdessen den diversen Braten und Knödeln hingab. Heute dann, nach Jahren, mal wieder ein Gröstl, allerdings selbstgemacht und neu interpretiert – aber mit der Blunzn vom Fleischer aus’m Ort vom Stammheurigen.

Zutaten für 4 Personen:

500 g mehlige Kartoffeln
60 g Mehl
25 g feiner Weizengrieß
10 g Speisestärke
1 Ei
200 g Blunzn
2 säuerliche Äpfel (z.B. Topaz)
4 Schalotten
1 EL Thymianblätter
etwas Mehl & Grieß für die Arbeitsfläche und zum Braten
Öl
Salz, Pfeffer a. d. Mühle

Kartoffeln in ausreichend Salzwasser weich kochen, abseihen und noch warm schälen. MIt dem Kartoffelstampfer zerdrücken oder durch eine Kartoffelpresse drücken und vollständig auskühlen lassen. Mehl, Grieß und Stärke mischen, mit dem verquirlten Ei zu den erkalteten Kartoffeln geben, leicht salzen und alle Zutaten rasch zu einem Teig verkneten. Evtl. noch Mehl zugeben, sollte die Masse zu klebrig sein.

In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum kochen bringen. Etwas Mehl und Grieß mischen und auf die Arbeitsfläche oder einen großen Teller streuen. Vom Teig haselnussgroße Mengen abnehmen, zu Schupfnudeln formen und diese leicht in der Mehl-Grieß-Mischung wälzen. Portionsweise in siedendem Wasser 2-3 Minuten gar ziehen lassen, mit einem Schaumlöffel heraus heben und auf einem mit Backpapier belegten Backblech ausdampfen lassen.

Blunzn aus der Haut schälen, in 1 cm große Scheiben schneiden und leicht in Mehl wälzen. Schalotten schälen, halbieren und blättrig schneiden. Äpfel ebenfalls schälen, vierteln, entkernen und in grobe Stücke schneiden.

Schupfnudeln in einer großen Pfanne in etwas Öl goldbraun anbraten. Schalotten- und Apfelstücke untermischen und glasig andünsten. Salzen, pfeffern und mit den Thymianblättern bestreuen. Blunznscheiben in einer weiteren Pfanne in Öl auf beiden Seiten für wenige Sekunden anbraten und mit den Schupfnudeln servieren.

Schupfnudeln nach Deutschland Vegetarisch, S. 183.

Print Friendly, PDF & Email

One thought on “Schupfnudeln mit Blunzn, Apfel & Thymian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.